Impressum | Datenschutz

1. Arthrose

Als Arthrose bezeichnet man die Verschleißerkrankungen der Gelenke mit Beschwerden im Sinne einer Bewegungseinschränkung, Fehlstellung oder Schmerzen. Die Therapie der Arthrose gestaltet sich hier sehr vielfältig im Sinne von medikamentöser Behandlung, krankengymnastische Übungsbehandlungen bis hin zur modernen Knorpeltherapie.

Durch die Stoßwellentherapie werden z.B. chronische Sehnenansatzentzündungen erfolgreich behandelt. Im Rahmen der aktuellen Knorpeltherapie sind Injektionen durch Hyaluronsäure ein erfolgreiches Verfahren. Ebenso spielt die Nahrungsergänzung eine wesentliche Rolle. Bei Einnahme von speziellen Knorpelaufbaupräparaten, die die entsprechenden "Knorpelbausteine" beinhalten wird der Körper adäquat unterstützt.

Video zur Arthrose

Video zur Stoßwellentherapie

2. Wirbelsäulen-Beschwerden

WS-Beschwerden, Rückenbeschwerden haben vielfältige Ursachen. Die Verschleißerscheinungen reichen hier von Bandscheibendegenerationen, Erkrankungen bis hin zum Verschleiß der knöchernen Anteile (Facettengelenke). Konventionelle Schmerzbehandlungen sowie medikamentöse, Wurzelinfiltration, Facetteninfiltration, ebenso Stoßwelle (sowie die Anwendung von Muskelstimulationsgeräten) führen hier oft zum gewünschten Erfolg.

3. Osteoporosetherapie

Osteoporose auch bekannt als Knochenschwund erhöht die Gefahr für Knochenbrüche. Daher ist es wichtig, insbesondere Frauen nach Eintritt der Wechseljahre, auf Osteoporose zu untersuchen. Spezielle Messverfahren ermöglichen hier eine frühzeitige Erkennung der Erkrankung und die Einleitung einer medikamentösen Therapie, verbessert die Lebensqualität.

Auch hier beraten wir Sie gerne über begleitende Ernährung und Bewegungstherapie sowie die Auswahl einer abgestimmten Nahrungsergänzung.

4. Chirotherapie (manuelle Therapie)

Gelenkblockierungen des Bewegungsapparates, die insbesondere an der WS auftreten werden hier durch chirotherapeutische, manuelle Maßnahmen erfolgreich gelindert bzw. behoben. Hierbei handelt es sich um sanfte Einrenkmethoden, welche nach massageähnlichen, distrahierenden Handgriffen die Fehlstellung im Gelenk beheben.

5. Orthesen/Einlagen/Bandagen/Gehhilfen

Im konservativen aber auch im operativen Bereich bieten wir modernste Bandagen und Orthese an. Wichtig, insbesondere im Bereich der Kinderorthopädie, ist ebenfalls eine spezifische Einlagenversorgung bei komplexen Fußdeformitäten sowie Achsfehlstellungen.

6. Kinderorthopädie

Die Kinderorthopädie spielt heute wegen der frühzeitigen Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates eine wichtige Rolle. Muskel- und Skeletterkrankungen vom Säuglings- bis Jugendalter sollten frühzeitig behandelt werden, um Spätschäden zu vermeiden. Ein Schwerpunkt stellt hier die Behandlung der kindlichen Fußentwicklung sowie Beratung über kinderorthopädische Maßnahmen dar.

Arthrose in der Kinderorthopädie: Die genaue Untersuchung der Kleinen kann hier z.B. eine Rückenverbiegung (Skoliose) oder auch bleibende Hüftschäden aufdecken, welche durch spezialisierte krankengymnastische Übungen oder Hilfsmittel früh zu therapieren sind. Hier bestehen ebenfalls Verbindungen bzw. enge Kontakte zu spezialisierten Zentren.